die geschichte

In der mythologischen Geschichte „Meerjungfrau in der Weser“ fangen einige gierige Fischer eine Meerjungfrau. Trotz Warnung der Meerjungfrau vor einem aufkommenden Sturm, schleppen sie sie ins Dorf, anstatt sie zurück ins Wasser zu lassen. 

 

Als Folge ihrer Ignoranz rächt sich das Meer, indem es das Dorf überflutet. Die Menschen haben durch ihre Entscheidungen ihren eigenen Lebensraum zerstört, während sich die Natur erholen wird.

die macher am wort

Ceylan Beyoğlu & Nils Kacirek

 
Wir lesen diese Geschichte als Parabel unserer heutigen Beziehung zur Natur, der wir Respekt entgegenbringen und auf ihre Warnungen hören sollten. Diese wichtige Botschaft war unsere Motivation und der Ausgangspunkt für die Gestaltung der Geschichte der „Meerjungfrau in der Weser“. 

 

Für die visuelle Gestaltung haben wir uns von altholländischen Tuschezeichnungen inspirieren lassen. In der Filmmusik wurden Elemente der nordischen Volksmusik mit dem emotionalen Gesang der Meerjungfrau gemischt.